Vorschau auf das Jahr 2019

Hier eine Vorschau auf die wichtigsten Sozialversicherungswerte für das Jahr 2019:

Die Höchstbeitragsgrundlage beträgt monatlich 5220 Euro (2018: 5130 Euro). Die jährliche Höchstbemessungsgrundlage beträgt somit 73.080 Euro (2018: 71.820 Euro). Die Geringfügigkeitsgrenze wurde neu im Jahr 2019 mit 446,81 Euro festgesetzt (Vorjahr: 438,05 Euro). Die Unfallversicherung beträgt für 2019 117,48 Euro (2018: 115,20 Euro).

Die Auflösungsabgabe bei Dienstgeberkündigungen oder einvernehmlicher Auflösung beträgt letztmalig im Jahr 2019 131 Euro (2018: 128 Euro). Die Abgabe entfällt mit Ende 2019. Die Sachbezugswerte für Dienstautos ab 2019 betragen für alle PKW und Hybridfahrzeuge über 121g/km CO2-Wert zum Zeitpunkt der Erstzulassung 2 %. Unter diesem CO2-Wert 1,5 Prozent und für Elektroautos null Prozent. Bis Ende 2019 erfolgt eine Rückrechnung vom neuen WLTP-Messverfahren auf die bisherigen NEFZ-Werte mit Hilfe des von der EU-Kommission veröffentlichten Kalkulators.

Die Zinsersparnis für einen Gehaltsvorschuss oder ein Arbeitgeberdarlehen, die den Betrag von 7300 Euro übersteigt, ist unverändert mit 0,5 Prozent als Sachbezug anzusetzen. Der Sachbezug für eine Dienstwohnung gilt auch
2019 unverändert in Vorarlberg mit 8,57 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche.

Dr. Peter Bahl



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden