Vorarlberger Wirtschaft

Juli 2020 | VORARLBERGER WIRTSCHAFT

Liebe Leser!
Anspruchsvolle Zeiten haben wir hinter uns und genauso auch vor uns - es bleibt uns daher keine Verschnaufpause!

Die aktuellen Herausforderungen und vor allem der so dringend notwendige Aufbruch für unsere Wirtschaft erlaubt uns, als Interessenvertreter, keine Sommerpause. Keine Sommerpause heißt, dass wir regelmäßig den Austausch über unseren extra eingerichteten „Stab der Vorarlberger Wirtschaft“ suchen werden. Dabei gilt es genau zu beobachten: Zum einen das Geschehen um uns herum und zum anderen die Entwicklungen unserer Branchen. Wir werden in enger Abstimmung mit den Entscheidungsträgern in Bund, Land und Gemeinden die kurzen Wege in Vorarlberg nutzen.

Herzlich danken möchte ich allen Mitstreitern, die mit uns an einem Strang ziehen und wertvolle Impulse gesetzt haben, wie etwa das Land mit dem 15-Millionen-Euro-Paket für unsere Tourismusbetriebe.

Große Hoffnung setzen wir auch in das eigens entwickelte Impulsprogramm des Landes, mit vor allem beschäftigungswirksamen Impulsen, die weit ins nächste Jahr hineinreichen werden. Ich kann Ihnen versichern, dass Sie sich auf uns verlassen können. Wir sind und bleiben Ihr Sprachrohr, wenn es um den Aufbruch geht.

Bitte helfen sie mit, legen wir gemeinsam den Fokus auch auf das Thema Bildung. Kümmern wir uns um die Fachkräfte von morgen, geben auch wir den jungen Menschen eine Ausbildungschance. Gemeinsam muss es unser Anspruch sein, aus dieser Krise stärker, besser und vor allem nachhaltiger herauszukommen als andere. Die Voraussetzungen sind da. Mut, Zuversicht und Optimismus sind in diesen Zeiten sicher ein guter Ratgeber! 


Hans Peter Metzler
WB-Obmann

Aktuelle Ausgabe zum Download
  pdf download





--> alle Erscheinungstermine, Formate und Tarife im Überblick



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden