Kurt Egger wird mit 1. März Generalsekretär im Österreichischen Wirtschaftsbund

Der bisherige Generalsekretär René Tritscher wechselt in die Privatwirtschaft. "Wir bedanken uns bei René für seine hervorragende Arbeit in den letzten Jahren", sagt Direktor Ulf Schneller. "Er war ein gern gesehener Gast im Burgenland und wir wünschen ihm alles Gute für die Zukunft."

mehr
                            com.gentics.contentnode.render.RenderableResolvable
                            

Eine wunderbare Ballnacht in der Wirtschaftskammer

Tolle Musik, jede Menge Bars und viele gut gelaunte Gäste - das sind die Erfolgszutaten, die den Ball der Wirtschaft alljährlich zum Highlight der Ballsaison machen!  Auch die 37-ste Auflage begeisterte wieder die zahlreichen Gäste aus Wirtschaft und Politik.

mehr

Ausbau der Öffis in Richtung Steiermark notwendig

Insgesamt waren Ende des vergangenen Jahres im Bezirk Oberwart 861 Personen langzeitbeschäftigungslos, d.h. sie sind länger als 365 Tage arbeitslos gemeldet. Für einen Teil dieser Gruppe wäre es möglich, in der Steiermark einen Arbeitsplatz zu bekommen. Aufgrund der schlechten Erreichbarkeit mit Bus und Bahn bleibt vielen diese Möglichkeit aber verwehrt.

mehr
                            com.gentics.contentnode.render.RenderableResolvable
                            
Der Neujahrsempfang war auch im heurigen Jahr wieder ein voller Erfolg

Erster Höhepunkt des Jahres

Bei seinem traditionellen Neujahrsempfang im Kulturzentrum Güssing zeigt der Wirtschaftsbund Burgenland worauf sein Hauptaugenmerk bei der Arbeit in den nächsten Monaten liegen wird. Auch heuer nutzten zahlreiche Gäste aus Wirtschaft und Politik die Möglichkeit, um sich ein Bild über die bevorstehenden Aufgaben zu machen.

mehr

Neue Ausgabe von "Wirtschaft im Blick" im Briefkasten

Geschafft! Die neue Ausgabe "Wirtschaft im Blick" ist fertig. Druckfrisch gibt es für die heimischen Unternehmer wieder einen Überblick über die Aktivitäten des Wirtschaftsbund Burgenland.

mehr
                            com.gentics.contentnode.render.RenderableResolvable
                            
Dr. Günther Ofner ist als Manager des Jahres ausgezeichnet worden

Dr. Günther Ofner ist Manager des Jahres 2018

Der Management Club Burgenland kürte im ORF-Landesstudio in Eisenstadt Prof. Dr. Günther Ofner zum 22. Manager des Jahres. Ofner ist seit 2011 CFO der Flughafen Wien AG.

mehr
                            com.gentics.contentnode.render.RenderableResolvable
                            
Präsident Dr. Harald Mahrer war auch in der Konditorei Ulreich zu Besuch (Foto: Lexi)

Eine kleine Tour durchs Burgenland

Im Rahmen seiner derzeitigen Bundesländer-Tour stand für Präsident Harald Mahrer ein Besuch im Burgenland auf dem Programm. Einen Tag lang war er mit Landesobmann Peter Nemeth und Direktor Ulf Schneller unterwegs.

mehr

Neues Telekomgesetz ermöglicht schnelleren Breitbandausbau

Die Gesetzesnovelle erleichtert den Ausbau von schnellem Internet, davon profitieren Österreichs Betriebe vielfach. Mit der Verabschiedung der Novelle zum Telekommunikationsgesetz (TKG) im Verkehrsausschuss wurde die Basis für den Rollout der fünften Mobilfunkgeneration 5G geschaffen. 

mehr

Neues Buschenschankgesetz - fairer Wettbewerb muss gesichert bleiben

Das neue Buschenschankgesetz soll für die heimischen Heurigenbetriebe Erleichterungen bringen. Der Wirtschaftsbund Burgenland begrüßt diese Entscheidung, fordert aber zugleich eine genaue Überprüfung der neu aufgestellten Regeln.

mehr

Österreich bekommt flexible Arbeitszeiten

Eine moderne und flexible Arbeitswelt für alle wird endlich Realität! Gestern wurden im Parlament die flexiblen Arbeitszeiten beschlossen – ein großer Erfolg für den Wirtschaftsbund, der lange auf dieses Ergebnis hingearbeitet hat. Mit 1. September soll das Gesetz in Kraft treten.

mehr

Einheitliches Vorgehen bei regionalen LKW-Fahrverboten 

Vom Fahrrad über den Fernseher bis hin zum neuen Gartenzaun – einen Großteil der von den Konsumenten heißgeliebten Dinge werden vom LKW gebracht. Aus diesem Grund sollten regionale LKW-Fahrverbote nur unter Einbindung der Wirtschaft umgesetzt werden.

mehr

Unternehmer dürfen für Freizeitunfälle nicht zur Kasse gebeten werden

Die heimischen Unternehmer zahlen 1,3% der Bruttolohnsumme an die AUVA, um bei Unfällen ihrer Arbeitnehmer abgesichert zu sein. Mittlerweile ereignen sich im Burgenland aber 3 von 4 Schadensfällen in der Freizeit.

mehr
Team
Ing. Peter Nemeth<br/>

Ing. Peter Nemeth

Landesobmann
Wirtschaftsbund Burgenland

T 02682/631 15
F 02682/631 15-4

E-Mail an Peter Nemeth

Wirtschaftsbund Burgenland
Robert Graf-Platz 1
7000 Eisenstadt

Ulf Schneller, MBA

Ulf Schneller, MBA

Direktor
Wirtschaftsbund Burgenland

T 02682/631 15
F 02682/631 15-4

E-Mail an Ulf Schneller

Wirtschaftsbund Burgenland
Robert Graf-Platz 1
7000 Eisenstadt


Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden