Panikattacke der SPÖ gegen das Burgenland

Der Totalabsturz bei den vergangenen Wahlen hat bei der SPÖ Burgenland scheinbar alle Sicherungen durchbrennen lassen. Wer Druck auf die Privatwirtschaft ausüben will, gefährdet Arbeitsplätze und Betriebe. 

mehr
                            com.gentics.contentnode.render.RenderableResolvable
                            

Wirtschaftsbund Burgenland auf der Wiener Wiesn

Eine Führung in der Ottakringer Brauerei, einen Abstecher zum Donauturm und als Abschluss ein Besuch der Wiener Wiesn - das Organisationsteam rund um Uhudler-Wirt Matthias Mirth hat sich einiges für die Wirtschaftsbund-Familie einfallen lassen. 

mehr

Jetzt im Briefkasten - die neue Ausgabe von "Wirtschaft im Blick"

Gemeinsam mit unseren Funktionären sind wir im ganzen Land unterwegs, um mit unseren Unternehmern über die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen zu sprechen - immer mit im Gepäck unsere Kamera!

mehr
                            com.gentics.contentnode.render.RenderableResolvable
                            
Präsident Harald Mahrer war auch bei der Familie Katzbeck zu Besuch (Foto: Pöschlmayer)

Was den Betrieben auf dem Herzen liegt

Viel unterwegs ist derzeit Präsident Harald Mahrer. Kreuz und quer tourt er duch Österreich, um mit Unternehmern über ihre Wünsche, Ängste und Sorgen zu sprechen. Im Burgenland war er in den Bezirken Güssing und Jennersdorf zu Gast.

mehr
                            com.gentics.contentnode.render.RenderableResolvable
                            

Wahlen, Wahlen, Wahlen...

Die anstehenden Wahlen auf Bundes- und Landesebene sind natürlich im Mittelpunkt der letzten Landesvorstandssitzung des Wirtschaftsbundes in Forchtenstein gestanden.

mehr
                            com.gentics.contentnode.render.RenderableResolvable
                            
Landesvorstandsmitglied Klaus Sagmeister unterstützt Karin Kirisits

Karin Kirisits kandidiert bei der Nationalratswahl

Die Hackerberger Bürgermeisterin Karin Kirisits wird bei den Nationalratwahlen am 29. September für die Volkspartei im Regionalwahlkreis Süd antreten.

mehr
                            com.gentics.contentnode.render.RenderableResolvable
                            

Wirtschaftsbund unterstützt Gaby Schwarz 

Gaby Schwarz wird bei den Nationalratswahlen am 29. September wieder als Kandidatin für den Wirtschaftsbund antreten. Ihr Fokus liegt auf einer Fortsetzung des erfolgreichen Weges der letzten Jahre.

mehr

Volles Haus beim Wirtschaftsbundforum in Oberwart

Die 26. Auflage des Wirtschaftsbundforums in Oberwart war wieder eine sehr gelungene Veranstaltung. Zahlreiche Unternehmer aus dem ganzen Land waren mit dabei, um Ideen auszutauschen und miteinander zu plaudern.

mehr
                            com.gentics.contentnode.render.RenderableResolvable
                            
Direktor Ulf Schneller freut sich mit Bezirksobmann Hannes Mosonyi über den großen Erfolg für die Bevölkerung

Geschafft – zweiter Kinderarzt für Bezirk Neusiedl am See 

Nach langem Hin und Her ist es jetzt fix. Der Bezirk Neusiedl am See bekommt einen zweiten Kinderfacharzt mit Kassenvertrag. Ein entsprechender Beschluss wurde von der BGKK gefasst. 

mehr

Entlastung für Österreich wie geplant umsetzen

Aufgrund der Ibiza-Affäre und der darauffolgenden Abwahl der Bundesregierung konnten wichtige Beschlüsse wie z.B. das Maßnahmenpaket zur Steuerreform nicht gefasst werden.  „Leidtragende sind die Steuerzahler, die nun länger auf die notwendige Entlastung hoffen müssen“, zeigt sich Direktor Ulf Schneller enttäuscht. 

mehr
                            com.gentics.contentnode.render.RenderableResolvable
                            

Sebastian Kurz im Burgenland unterwegs

Unser Bundesparteiobmann Sebastian Kurz ist diesen Sommer in ganz Österreich unterwegs, um mit den Menschen über ihre Sorgen und Wünsche zu sprechen. Gleich zum Ferienbeginn war er auch im Burgenland.

mehr

Neue Ausgabe von "Wirtschaft im Blick" im Briefkasten

Viel zu schauen und viel zu lesen... die neue Ausgabe unseres Magazins "Wirtschaft im Blick" ist fertig. Wir geben allen Interessierten wieder einen Überblick über die Aktivitäten und Vorhaben des Wirtschaftsbund Burgenland.

mehr

Wahlzuckerl zahlen am Ende alle Bürger!

Trotz des heißen Wahlsommers sollten die Nationalratsabgeordneten versuchen, einen kühlen Kopf zu bewahren. Denn zu viele Versprechungen könnten den Steuerzahler am Ende des Tages einen ordentlichen Batzen Geld kosten.

mehr
                            com.gentics.contentnode.render.RenderableResolvable
                            

Peter Nemeth setzt sich weiter für die Interessen der Wirtschaft ein

Im März 2020 finden österreichweit die Wirtschaftskammer-Wahlen statt. Das Team des Wirtschaftsbund Burgenland wird vom jetzigen Landesobmann Peter Nemeth angeführt.

mehr

Entlastungspaket für kleinere Unternehmen ist dringend notwendig

Anfang Mai sollen die Pläne der Bundesregierung zur Steuerreform präsentiert werden – der Wirtschaftsbund pocht auf eine Entlastung für die vielen kleinen Unternehmer im ganzen Land.

mehr
                            com.gentics.contentnode.render.RenderableResolvable
                            

Andreas Wirth wird Bundesinnungsmeister

Der Steinbrunner Andreas Wirth übernimmt den Vorsitz  in der Bundesinnung der Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker.

mehr

Sozialversicherung neu - wichtige Funktionen für den Wirtschaftsbund

Die Bundesregierung baut die Struktur der Sozialversicherungen um. Aus 21 werden mit Beginn des kommenden Jahres 5 Sozialversicher-ungsträger. Bis dahin sollen ab 1. April Überleitungsausschüsse bzw. Verwaltungsräte alle notwendigen Schritte setzen, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten. Der Wirtschaftsbund Burgenland wird zwei wichtige Funktionen in diesen Gremien besetzen. 

mehr

Ausbau der Öffis in Richtung Steiermark notwendig

Insgesamt waren Ende des vergangenen Jahres im Bezirk Oberwart 861 Personen langzeitbeschäftigungslos, d.h. sie sind länger als 365 Tage arbeitslos gemeldet. Für einen Teil dieser Gruppe wäre es möglich, in der Steiermark einen Arbeitsplatz zu bekommen. Aufgrund der schlechten Erreichbarkeit mit Bus und Bahn bleibt vielen diese Möglichkeit aber verwehrt.

mehr

Unternehmer dürfen für Freizeitunfälle nicht zur Kasse gebeten werden

Die heimischen Unternehmer zahlen 1,3% der Bruttolohnsumme an die AUVA, um bei Unfällen ihrer Arbeitnehmer abgesichert zu sein. Mittlerweile ereignen sich im Burgenland aber 3 von 4 Schadensfällen in der Freizeit.

mehr
Team
Ing. Peter Nemeth<br/>

Ing. Peter Nemeth

Landesobmann
Wirtschaftsbund Burgenland

T 02682/631 15
F 02682/631 15-4

E-Mail an Peter Nemeth

Wirtschaftsbund Burgenland
Robert Graf-Platz 1
7000 Eisenstadt

Ulf Schneller, MBA

Ulf Schneller, MBA

Direktor
Wirtschaftsbund Burgenland

T 02682/631 15
F 02682/631 15-4

E-Mail an Ulf Schneller

Wirtschaftsbund Burgenland
Robert Graf-Platz 1
7000 Eisenstadt


Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden