Christian Sagartz ist der beste Kandidat für das Burgenland in Europa

Am 26. Mai finden die Europawahlen statt. Mit ÖVP-Klubobmann Christian Sagartz auf Listenplatz 7 geht für die Volkspartei auch ein Burgenländer als aussichtsreicher Kandidat ins Rennen.

Peter Nemeth und Bundesministerin Elisabeth Köstinger unterstützen Christian Sagartz bei den Europwahlen
Peter Nemeth und Bundesministerin Elisabeth Köstinger unterstützen Christian Sagartz bei den Europwahlen

„Christian Sagartz wird dafür sorgen, dass unser Bundesland auch in Zukunft eine Stimme in Brüssel hat und gehört wird“, sagt Landesobmann Peter Nemeth. „Ehrlichkeit, und Verlässlichkeit sind in der heutigen Zeit besonders wichtig. Darum werde ich am Sonntag unserem Burgenland-Kandidaten meine Stimme geben.“

Unterstützt wird Sagartz aber nicht nur vom Wirtschaftsbund, sondern auch von Bundesministerin Elisabeth Köstinger. Aus diesem Grund stand im Weinwerk in Neusiedl am See ein Gedankenaustausch mit Unternehmern aus der Region auf dem Programm. Gemeinsam mit der Ministerin wurde über die große Bedeutung und den Stellenwert eines gemeinsamen Europas diskutiert.   

Auch Bundeskanzler Sebastian Kurz ist von den Qualitäten von Christian Sagartz überzeugt. Ursprünglich wollte er persönlich beim Wahlkampffinale in der Musikhalle in St. Margarethen mit dabei sein. Aufgrund der aktuellen politischen Entwicklungen musste er sich aber von Generalsekretär Karl Nehammer vertreten lassen. Gemeinsam mit Landesparteiobmann Thomas Steiner wies Nehammer einmal mehr auf die Wichtigkeit eines starken Europas hin - verbunden mit der Bitte, am 26. Mai zur Wahl zu gehen.

Alle Infos zu Christian Sagartz



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden