Andreas Wirth wird Bundesinnungsmeister

Der Steinbrunner Andreas Wirth übernimmt den Vorsitz  in der Bundesinnung der Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker.

Christian Schriefl und Ulf Schneller freuen sich mit dem neuen Bundesinnungsmeister Andreas Wirth
Christian Schriefl und Ulf Schneller freuen sich mit dem neuen Bundesinnungsmeister Andreas Wirth

Damit darf sich künftig ein weiteres Mitglied der burgenländischen Wirtschaftsbund-Familie österreichweit für die Anliegen der Betriebe einsetzen. 

„Diese Bestellung unterstreicht einmal mehr den hohen Stellenwert unseres Bundeslandes“, freut sich Wirtschaftsbund-Direktor Ulf Schneller. „Unsere Unternehmer verstehen es, sich mit ihrem Fachwissen und ihrer Kompetenz österreichweit für die Betriebe einzusetzen und nachhaltige Projekte für ihre Branche zu entwickeln.“

Andreas Wirth ist 35 Jahre alt und führt seit 2008 ein Elektrofachgeschäft in Steinbrunn. Außerdem betreibt er seit 5 Jahren auch den Dorfladen - einen Nahversorger mit Postannahmestelle und Putzerei. Insgesamt beschäftigt Wirth 40 Mitarbeiter. Als Landesinnungsmeister vertritt Wirth in der Wirtschaftskammer die Interessen seiner Kollegen und außerdem ist er  Ortsvertrauensmann des Wirtschaftsbundes in seiner Heimatgemeinde.


 



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden