Wirtschaftsbund: 3. Piste ist klares Signal für die positive Zukunft des Wirtschaftsstandorts Wien

28.03.2018/

Bundesleitung

Generalsekretär Tritscher erfreut über Entscheidung zu Gunsten der Wirtschaft und zusätzlicher Arbeitsplätze

Als wichtiges und richtiges Signal für die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Wien begrüßt Wirtschaftsbund-Generalsekretär René Tritscher die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts zum Bau der dritten Piste des Flughafens Wien. „Wien liegt zentral im Herzen Europas mit den nahen Städten Bratislava und Budapest. Mit dem Bau der dritten Piste bleibt Wien und Österreich konkurrenzfähig und macht sich zukunftsfit. Die Wirtschaft profitiert klar von diesem Entscheid und neue Arbeitsplätze werden entstehen“, zeigt sich Wirtschaftsbund-Generalsekretär René Tritscher erfreut.

Im Ausbau des Flughafens Wien sieht der Wirtschaftsbund-Generalsekretär ein wichtiges Argument für Betriebsansiedelungen und Wirtschaftswachstum.Gleichzeitig zeigt die lange Verfahrensdauer die Notwendigkeit, in Zukunft schnellere Entscheidungen zu treffen. „Der Wirtschaftsbund setzt sich dafür ein, dass für Arbeitsplätze und Wirtschaft wichtige Infrastrukturprojekte rascher umgesetzt werden können“, so Tritscher.




zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden